Kater vorbeugen


Home
Ursachen
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen

Projekte
Impressum


Man kann einiges dafür tun, damit es gar nicht erst zu einem Kater kommt.

Fette Grundlage

Vor einem Trinkgelage sollte man ausreichend und möglichst fetthaltig essen. Das ist die sogenannte gute Grundlage.

Auf so einer guten Grundlage tritt der Alkohol langsamer ins Blut über und man merkt besser, wenn man genug getrunken hat. Ausserdem wirken sich die Getränke weniger stark aus als auf nüchternen Magen.

Wasser und Salzgebäck

Während des Trinkgenusses hilft es, ab und zu ein Glas Wasser zu trinken und etwas Salzgebäck zu knabbern.

Vor dem Schlafengehen sollte man nochmal ein bis zwei Glas Wasser trinken, am besten eine Schale Gemüsebrühe, um Wasser- und Salzmangel zu verhindern.

Aspirin

Auch eine halbe Tablette Aspirin, mit reichlich Flüssigkeit genommen, kann vorbeugend helfen, weil dadurch der entzündliche Prozess im Kopf verhindert werden kann, der letztendlich für die Kopfschmerzen zuständig ist.

Ingwer

Wenn man den Abend über etwas kandierten Ingwer isst, wird die Katergefahr deutlich verringert.

Noch besser ist der frische Ingwer, gut gekaut oder als Tee.

Natürlich kann man mit diesen Massnahmen nicht jeden beliebigen Exzess ungeschehen machen. Auch die Gesamtmenge der alkoholischen Getränke spielt eine wesentliche Rolle.

Werbung

Home   -   Up